Anmelden
Redliches Netzwerk

Nach dem verlorenen Derby traue ich mich nicht mehr auf die Straße, da ist die Schmach einfach zu groß. Ich sitze auf dem Sofa und gucke mir meine alte Serie an. An solchen tristen Tagen bin ich ja immer ganz besonders froh, nicht nur Schalker, sondern auch noch Katholik zu sein! Halleluja, lobet Gott und Assauer! Da sieht die Welt schon gleich viel besser aus. Die Bibel und ordentlich Veltins helfen dabei.
Baron Jesus-Maria von Friedel
Sehr wohl. Wie sagte doch dieser Assauer? Ein Tag zum vergessen, Potztausend!
  • 11. November 2015
  • ·
  • find ich knorke